Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
Western Cape
Reisebericht
Lifestyle
Unterhaltung
Routen
Roadtrips

NNur am Hotelpool liegen ist uns im Urlaub echt zu wenig, deshalb lieben wir Roadtrips. Es gibt wohl kaum einen spannenderen Weg, Land und Leute zu erkunden, sich abseits der Touristenpfade zu bewegen und so die ein oder andere Besonderheit zu entdecken. Was den Amerikanern die Route 66 ist, ist in Südafrika die Route 62 - und diese wollten wir uns auf gar keinen Fall entgehen lassen. Sie ist landschaftlich eingebettet in majestätische Berge, malerische Pässe, hoch aufragende Felsen, kristallklare Bäche und eine Fülle von Weinbergen und Obstgärten. Am Rande der Strecke bietet sich eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist "Ronnys Sex Shop". Wir sind eigentlich schon daran vorbei gesteuert, als mir die Geschichte dazu wieder brandheiß einfällt.

Marlene

Beruf: Reisebloggerin (www.couchabenteurer.de)
Interessen:Sport & Outdooraktivitäten, Reisen, Schreiben, Fotografieren

MMit quietschenden Reifen steuern wir zum Ziel. Sehr zur Verwunderung meines Beifahrers. Und ganz nebenbei bemerkt, habe ich sehr viel Freude an diesem Manöver. Zwar muss man sich auch in Südafrika an Verkehrsregeln halten, aber wo niemand ist, kann man auch niemanden stören! 

"Warum zur Hölle fahren wir zu ’nem Sexshop mitten im Niemandsland?" - höre ich mein Gegenüber fragen. 

Ich grinse über beide Ohren. "Das ist kein richtiger Sexshop. Als Ronny damals in diese Gegend kam, wollte er eigentlich einen Farm-Shop eröffnen. Seine Kumpel haben ihm ´nen Streich gespielt und neben Ronnys Shop einfach noch das Wort "Sex" gepinselt. Das hier ist ein ganz besonderer Pub!" 

Die weite, einsame Gegend, die kerzengerade Straße, die karge Vegetation und mittendrin eine Kneipe.

Vor dem Pub steht ein alter verrosteter Traktor, der wohl als Relikt zurück geblieben ist und als Symbol für die ursprüngliche Idee steht, hier Gemüse und Früchte verkaufen zu wollen. 

Wir sind gespannt, was uns im Pub erwartet. Denn Ronny sammelt ganz besondere Trophäen: Von der Decke hängen hunderte BHs, in allen Farben, in allen Körbchengrößen, mit und ohne Polster. Staunend wandeln wir durch die Räume. Jeder, der hier einkehrt, hinterlässt etwas. Die Wände sind mit Visitenkarten tapeziert. Adressen von überall aus der Welt, von Menschen mit den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern und Berufen.

Wir löschen unseren Durst mit einem kühlenden Bier am Tresen, während wir all die Hinterlassenschaften betrachten. BHs aus München, Caps aus Amerika, Flaggen aus Brasilien, verwaiste Teddybären und heiße Höschen. 

"Also mit beiden Füßen hart auf die Bremse getreten und das Lenkrad rumgerissen."

"Das alles erinnert eher an ein Biker-Lokal irgendwo zwischen Texas und Arizona."

EEr hat Staub, Geschichte und genau den gelassenen Bikerflair, den man hier auch erwartet.

Etwas, was die Cape Route 62 neben ihrem landschaftlichem Reiz wirklich zu etwas Besonderem macht, ist die Weite und die friedliche Stille, die sie umgibt. Außer natürlich ich komme vorbei und bremse für ein kühles Bier. 

Die landschaftlich reizvolle Strecke verbindet auf 850 Kilometern das Westkap mit dem Ostkap und schlängelt sich zwischen Kapstadt und Oudtshoorn, dem Langkloof bis nach Port Elizabeth. Sie gilt als eine der schönsten Reiserouten durch Südafrika. Der in Montagu nach Passieren des Cogman’s Pass beginnende Teil der Strecke gilt als der charmanteste Abschnitt der Route 62.  

"Für uns steht ohne Zweifel fest: dieser Pub ist absoluter Kult!"

Über die Route 62 von Paarl bis in die Karoo
Kontakte

Weitere Reiseberichte

Herzklopfen im Busch

Herzklopfen im Busch

Yvonne Zagermann ist Reisebloggerin und schreibt über ihr Herzklopfen in der Südafrikanischen Wildnis.

Herausforderung Cape Argus

Herausforderung Cape Argus

Die passionierte Radfahrerin Marlene nimmt zum ersten Mal am Cape Argus Race teil und erlebt – trotz teilweise 37° – eine tolle Stimmung und ein Radrennen über die Kaphalbinsel, das mit sensationellen Aussichten bietet.

Ein Surfer-Leben in Durban

Ein Surfer-Leben in Durban

"Paddle, paddle, paddle!": Bloggerin Kathrin erhält am Strand von Durban die erste Surf-Stunde ihres Lebens. Auf der Terrasse über JJ's Surfshop erfährt sie mehr über das Leben des Surfers JJ.

Grillen wie Südafrikaner

Grillen wie Südafrikaner

Petras deutsches Grillverhalten wurde durch Braai, dem südafrikanischen Grillen völlig auf den Kopf gestellt.

Die Braai Kultur Südafrikas

Die Braai Kultur Südafrikas

Braai bedeutet “Grill” auf Afrikaans. Zum Braai benötigt man nicht viel außer einem Holzkohlegrill, Kohle und einem guten Stück Fleisch, welches über der Glut vor sich hin brutzelt. Ein südafrikanisches Braai steht für Einheit, Tradition und Verbundenheit über alle Rassen, Ethnien und Gesellschaftsschichten hinweg.

Wayne Carpendales Südafrika

Wayne Carpendales Südafrika

Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale erlebt bei seiner Reise durch Sun City, den Pilanesberg Nationalpark und Kapstadt die Vielfalt Südafrikas.

Der Sardine Run

Der Sardine Run

Autorin Silke Ptaszynski erlebt den Sardine Run mit. Jagende Haie, Defline und Albatrosse Ein unvergessliches Erlebnis für Sealife-Lover.

Blumen soweit das Auge reicht

Blumen soweit das Auge reicht

Autorin Marlene schreibt über ihren Besuch West Coast National Park.

Finde dein passendes Reiseangebot

KwaZulu-Natal
EUR 2020

Destination Afrika: Time for Africa

KwaZulu-Natal
EUR 2020
Destination Afrika: Time for Africa

13 Tage I exkl. Flug - "Pole, Pole!" ist das Motto dieser Slow Travel Reise. Sie entdecken die südafrikanischen Naturschönheiten mit Ihrem Mietfahrzeug im gemütlichen Reisetempo intensiv

Western Cape
EUR 2350

Natürlich Reisen: BEST OF - Die Garden Route und der Krüger für Selbstfahrer

Western Cape
EUR 2350
Natürlich Reisen: BEST OF - Die Garden Route und der Krüger für Selbstfahrer

16 Tage I exkl.Flug - Verbinde die Highlights Südafrikas - Kapstadt mit der Garden Route und dem Krüger Nationalpark. Erlebe die schönsten Seiten des Landes!

Western Cape
EUR 1456

TerraVista-Erlebnisreisen : Südafrikas Mietwagenreise - Gardenroute für Geniesser

Western Cape
EUR 1456
TerraVista-Erlebnisreisen : Südafrikas Mietwagenreise - Gardenroute für Geniesser

14 Tage I exkl. Flug - Mietwagenreise ab Kapstadt bis Port Elizabeth - Stellenbosch - Hermanus - Oudtshoorn - Plettenberg Bay - Tsitsikamma Nationalpark - Addo Elephant NP - Amakhala Wildreservat

KwaZulu-Natal
EUR 1150

Pegasus Reiterreisen: Südafrika für Geniesser

KwaZulu-Natal
EUR 1150
Pegasus Reiterreisen: Südafrika für Geniesser

8 Tage | exkl. Flug: Erleben Sie eine traumhafte Woche in herrlicher Lage auf dieser Luxuslodge und entdecken Sie vom Pferderücken aus viele Wildtiere. Safaris zu Pferd sind ein einzigartiges Erlebnis

Western Cape
EUR 3479

TRIAS REISEN: Südafrika - Garden Route

Western Cape
EUR 3479
TRIAS REISEN: Südafrika - Garden Route

12 Tage | inkl. Flug - Stellenbosch - Outshoorn - Cape St. Francis - Addo Elephant Park - Tsitsikamma - Knysna - Featherbed Naturpark - Mossel Bay - De Hoop Nature Reserve - Cape Agulhas - Kapstadt

Eastern Cape
EUR 895

Travel to Grow: Freiwilligenarbeit Wildttiere

Eastern Cape
EUR 895
Travel to Grow: Freiwilligenarbeit Wildttiere

Aktiv werden und mithelfen: In einer Wildtier-Auffangstation nahe Port Elizabeth. In der Freizeit warten Jeffrey's Bay, der Tsitsikamma Nationalpark und weitere Highlights.

KwaZulu-Natal
EUR 2280

Inside Africa: Traumhafte Strände & Safaris an Südafrikas Ostküste

KwaZulu-Natal
EUR 2280
Inside Africa: Traumhafte Strände & Safaris an Südafrikas Ostküste

ab/bis Durban, inkl. geführter Safaris im Big 5-Reservat & Wasseraktivitäten, Luxus-Lodge am einsamen Traumstrand Kombinierbar mit Krüger Nationalpark & Kapstadt

Western Cape
EUR 2270

Bärbel Kurtzahn Reisen: Gourmet Reise Südafrika

Western Cape
EUR 2270
Bärbel Kurtzahn Reisen: Gourmet Reise Südafrika

Von Kapstadt bis Port Elisabeth I Wildbeobachtungen Addo Nationalpark I Amakhala Private Game Reserve I Kulinarische Höhepunkte zwischen Kapstadt und der Garden Route I beste Weine

Ähnliche Artikel

Südafrikas Natur-Ikonen - ein Paradies für Natur-Liebhaber

Südafrikas Natur-Ikonen - ein Paradies für Natur-Liebhaber

Vom Tafelberg bis zu God`s Window, dem legendären Himmelsfenster -­ die beein­druckende Landschaft Südafrikas zieht Reisende in ihren Bann. Weite Ebenen, berauschende Küstenidyllen, majestätische Berge und ursprüngliche Wüsten – das Land am Kap bietet alles, was die Natur zu formen vermag.

Nedbank Golf Challenge

Nedbank Golf Challenge

Alljährlich im November trifft sich das Who­-is­-Who des Golfsports in der traumhaften Kulisse des weltbekannten Gary Player Country Club inmitten der südafrikanischen Wildnis.

Hermanus Whale Festival

Hermanus Whale Festival

Alljährlich im Oktober gesellen sich zu den Walen vor der Westküste Südafrikas tausende von Menschen und veranstalten in dem Küstenort Hermanus ein Fest für die Meeresriesen.

Nederburg Wine Auktion

Nederburg Wine Auktion

An zwei Tagen im September schaut die Welt der Wein-Connaisseure auf das traditionsreiche Nederburg Weingut in Paarl. In kapholländischem Ambiente, inmitten schönster Natur werden hier die edelsten Tropfen Südafrikas präsentiert.

Hermanus Wine & Food Festival

Hermanus Wine & Food Festival

“Local is lekker!” ist ein wahrhaft treffender Spruch, um das alljährlich im August stattfindende Hermanus Wine & Food Festival zu beschreiben. Hier zeigt die Cape Overberg Region stolz, was sie zu bieten hat: delikate Weine, Braukunst, frische Produkte und leckeres Essen.

Die Blütenpracht von Namaqualand

Die Blütenpracht von Namaqualand

Die Wildblumen des Kaps sind ein wahres Naturwunder! Jedes Jahr im Frühling verwandeln sich die trockenen Regionen der Cape West Coast und die Halbwüste Namaqualand quasi über Nacht in ein farbenfrohes Blumenmeer, das Fotografen, Künstler, Botaniker und Reisende aus aller Welt anzieht.

Clanwilliam Wild Flower Show

Clanwilliam Wild Flower Show

Im Frühling (August/September) blüht die kleine Ortschaft Clanwilliam in den Cederbergen im wahrsten Sinne des Wortes auf: Bei der Wild Flower Show kannst in eine bunte Wunderwelt aus Blüten eintauchen und heimische Arten wie die Schnee Protea, die Clanwilliam Zeder oder Rooibospflanzen bewundern.

Durban July Pferderennen

Durban July Pferderennen

Anfang Juli grassiert das “July­-Fever” in der subtropischen Hafenstadt Durban. Dann heißt es sehen und gesehen werden beim legendären Pferderennen auf dem Greyville Racecourse.

Südafrika in den sozialen Medien