Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
Western Cape
Reisebericht
Routen
Wanderwege
Camping
Wandern
Verwöhnen

WWir haben uns einen ganz besonderen Tag ausgesucht, um in den West Coast National Park zu fahren. Es ist wunderbar warm, der Himmel ist strahlend blau und die Sonne lächelt uns entgegen. An der Strecke werden wir von Giraffen überrascht, die im anliegenden "Büffelfontain-Park" grasen. Natürlich halten wir für einen kurzen Fotostop und sind trotzdem nach nur einer Stunde Fahrt von Kapstadt aus am Ziel. 

Durch den Park fährt man am besten langsam und sehr wachsam. Natürlich auch, um die Landschaft zu genießen, aber hauptsächlich wegen der vielen Schildkröten, welche die Straße kreuzen, sich am Rand sonnen oder mitten auf dem Weg rasten. Ein besonderes Spektakel ist es jedoch, wenn diese putzigen Zeitgenossen die Beine in die Hand nehmen und über die Wege flitzen. Man ist durchaus geneigt, ihnen am liebsten nachzulaufen, sie einzufangen und sie mit nach Hause zu nehmen. Was natürlich strengstens verboten ist.

Marlene

Beruf:  Marketing-Assistentin
Interessen:  Sport & Outdooraktivitäten, Reisen, Schreiben, Fotografieren

SSanft eingebettet liegt sie in der Landschaft, das Wasser ist türkisblau, seicht und für die Westküste angenehm warm. Am Sandstrand kann man wunderbar mit Decke und Picknickkorb in der Sonne entspannen und einfach nur genießen.

Der Blick schweift über das Wasser, zu den typischen Hausbooten und als aufmerksame Beobachter entdecken wir hier auch gleich die Vogelvielfalt des Parks. Selbst für mich als Nicht- Ornithologen ein Erlebnis. Grellgelbe Vögel, die munter zwitschern und geschickt ihre Nester flechten. Diese hängen wie kleine Coucons von den Bäumen. Im knietiefen Wasser entdecken wir Flamingos die anmutig auf Beute warten und im Sand schlendern verliebte Turteltäubchen.

Für uns geht es unterdies in den oberen Teil des Parks weiter. Das so genannte „Postberg Nature Reserve“ ist nur speziell zur Blumenblüte zugänglich. Vor uns erstrecken sich sanfte Hügel, leicht abfallende Täler und eine Blütenpracht, wie ich sie vorher nie gesehen habe.

Wir halten, ich schnappe mir die Kamera und springe aufgeregt aus dem Auto, um direkt abrupt zu stoppen: Ich habe die Augen geschlossen, atme tief ein und inhaliere den Duft von Millionen Blüten. Kein Parfum dieser Welt ist gleichzeitig so zart, so intensiv, so flüchtig und doch so direkt, so unglaublich berauschend in seinem Bouquet.

"Ich öffne die Augen und stehe vor einem Meer voller Blüten."

IIhre bunten Köpfchen strecken sie der Sonne entgegen. Ein Teppich voller leuchtender Farben umgibt mich. Eine Pracht, wie Sie nur die Natur zaubern kann. Nachdem wir ausgiebig all den Blütenzauber bestaunt haben, jedes Bienchen und jeden Schmetterling beobachtet und fotografiert haben, picknicken wir noch ausgiebig im Farmhaus.

Und bevor es wieder zurück nach Kapstadt geht, nehme ich noch einen tiefen Atemzug zum Abschied, so als könnte man den Duft in sich konservieren. Wir hatten einen wirklich wunderbaren Tag in diesem Garten Eden und jeder, der Natur und Blumen liebt sollte sich die Zeit nehmen, um einen Abstecher während der Blütensaison in einen der Parks zu machen.

Über die Wild Coast
Kontakte

Weitere Reiseberichte

Herzklopfen im Busch

Herzklopfen im Busch

Yvonne Zagermann ist Reisebloggerin und schreibt über ihr Herzklopfen in der Südafrikanischen Wildnis.

Herausforderung Cape Argus

Herausforderung Cape Argus

Die passionierte Radfahrerin Marlene nimmt zum ersten Mal am Cape Argus Race teil und erlebt – trotz teilweise 37° – eine tolle Stimmung und ein Radrennen über die Kaphalbinsel, das mit sensationellen Aussichten bietet.

Ein Surfer-Leben in Durban

Ein Surfer-Leben in Durban

"Paddle, paddle, paddle!": Bloggerin Kathrin erhält am Strand von Durban die erste Surf-Stunde ihres Lebens. Auf der Terrasse über JJ's Surfshop erfährt sie mehr über das Leben des Surfers JJ.

Grillen wie Südafrikaner

Grillen wie Südafrikaner

Petras deutsches Grillverhalten wurde durch Braai, dem südafrikanischen Grillen völlig auf den Kopf gestellt.

Die Braai Kultur Südafrikas

Die Braai Kultur Südafrikas

Braai bedeutet “Grill” auf Afrikaans. Zum Braai benötigt man nicht viel außer einem Holzkohlegrill, Kohle und einem guten Stück Fleisch, welches über der Glut vor sich hin brutzelt. Ein südafrikanisches Braai steht für Einheit, Tradition und Verbundenheit über alle Rassen, Ethnien und Gesellschaftsschichten hinweg.

Wayne Carpendales Südafrika

Wayne Carpendales Südafrika

Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale erlebt bei seiner Reise durch Sun City, den Pilanesberg Nationalpark und Kapstadt die Vielfalt Südafrikas.

Der Sardine Run

Der Sardine Run

Autorin Silke Ptaszynski erlebt den Sardine Run mit. Jagende Haie, Defline und Albatrosse Ein unvergessliches Erlebnis für Sealife-Lover.

Finde dein passendes Reiseangebot

KwaZulu-Natal
EUR 2020

Destination Afrika: Time for Africa

KwaZulu-Natal
EUR 2020
Destination Afrika: Time for Africa

13 Tage I exkl. Flug - "Pole, Pole!" ist das Motto dieser Slow Travel Reise. Sie entdecken die südafrikanischen Naturschönheiten mit Ihrem Mietfahrzeug im gemütlichen Reisetempo intensiv

Western Cape
EUR 2350

Natürlich Reisen: BEST OF - Die Garden Route und der Krüger für Selbstfahrer

Western Cape
EUR 2350
Natürlich Reisen: BEST OF - Die Garden Route und der Krüger für Selbstfahrer

16 Tage I exkl.Flug - Verbinde die Highlights Südafrikas - Kapstadt mit der Garden Route und dem Krüger Nationalpark. Erlebe die schönsten Seiten des Landes!

Western Cape
EUR 1456

TerraVista-Erlebnisreisen : Südafrikas Mietwagenreise - Gardenroute für Geniesser

Western Cape
EUR 1456
TerraVista-Erlebnisreisen : Südafrikas Mietwagenreise - Gardenroute für Geniesser

14 Tage I exkl. Flug - Mietwagenreise ab Kapstadt bis Port Elizabeth - Stellenbosch - Hermanus - Oudtshoorn - Plettenberg Bay - Tsitsikamma Nationalpark - Addo Elephant NP - Amakhala Wildreservat

KwaZulu-Natal
EUR 1150

Pegasus Reiterreisen: Südafrika für Geniesser

KwaZulu-Natal
EUR 1150
Pegasus Reiterreisen: Südafrika für Geniesser

8 Tage | exkl. Flug: Erleben Sie eine traumhafte Woche in herrlicher Lage auf dieser Luxuslodge und entdecken Sie vom Pferderücken aus viele Wildtiere. Safaris zu Pferd sind ein einzigartiges Erlebnis

Western Cape
EUR 3479

TRIAS REISEN: Südafrika - Garden Route

Western Cape
EUR 3479
TRIAS REISEN: Südafrika - Garden Route

12 Tage | inkl. Flug - Stellenbosch - Outshoorn - Cape St. Francis - Addo Elephant Park - Tsitsikamma - Knysna - Featherbed Naturpark - Mossel Bay - De Hoop Nature Reserve - Cape Agulhas - Kapstadt

Eastern Cape
EUR 895

Travel to Grow: Freiwilligenarbeit Wildttiere

Eastern Cape
EUR 895
Travel to Grow: Freiwilligenarbeit Wildttiere

Aktiv werden und mithelfen: In einer Wildtier-Auffangstation nahe Port Elizabeth. In der Freizeit warten Jeffrey's Bay, der Tsitsikamma Nationalpark und weitere Highlights.

KwaZulu-Natal
EUR 2280

Inside Africa: Traumhafte Strände & Safaris an Südafrikas Ostküste

KwaZulu-Natal
EUR 2280
Inside Africa: Traumhafte Strände & Safaris an Südafrikas Ostküste

ab/bis Durban, inkl. geführter Safaris im Big 5-Reservat & Wasseraktivitäten, Luxus-Lodge am einsamen Traumstrand Kombinierbar mit Krüger Nationalpark & Kapstadt

Western Cape
EUR 2270

Bärbel Kurtzahn Reisen: Gourmet Reise Südafrika

Western Cape
EUR 2270
Bärbel Kurtzahn Reisen: Gourmet Reise Südafrika

Von Kapstadt bis Port Elisabeth I Wildbeobachtungen Addo Nationalpark I Amakhala Private Game Reserve I Kulinarische Höhepunkte zwischen Kapstadt und der Garden Route I beste Weine

Ähnliche Artikel

Südafrikas Natur-Ikonen - ein Paradies für Natur-Liebhaber

Südafrikas Natur-Ikonen - ein Paradies für Natur-Liebhaber

Vom Tafelberg bis zu God`s Window, dem legendären Himmelsfenster -­ die beein­druckende Landschaft Südafrikas zieht Reisende in ihren Bann. Weite Ebenen, berauschende Küstenidyllen, majestätische Berge und ursprüngliche Wüsten – das Land am Kap bietet alles, was die Natur zu formen vermag.

Die Blütenpracht von Namaqualand

Die Blütenpracht von Namaqualand

Die Wildblumen des Kaps sind ein wahres Naturwunder! Jedes Jahr im Frühling verwandeln sich die trockenen Regionen der Cape West Coast und die Halbwüste Namaqualand quasi über Nacht in ein farbenfrohes Blumenmeer, das Fotografen, Künstler, Botaniker und Reisende aus aller Welt anzieht.

Star Gazing - den Sternen so nah

Star Gazing - den Sternen so nah

Der Winterhimmel ist tiefschwarz, die Temperaturen sind frisch und die Magie der weiten Landschaft liegt förmlich in der Luft – ideale Bedingungen zum Sternegucken in der Karoo. Die Ebenen im Herzen Südafrikas lassen dich ins Universum eintauchen und begeistern nicht nur Hobby­-Astronomen.

Two Oceans Marathon

Two Oceans Marathon

Lauf-Event an einer der schönsten Küstenstraßen der Welt: Hobbyläufer und Spitzensportler aus aller Welt freuen sich jedes Jahr im März auf den einzigartigen Lauf am Kap der Guten Hoffnung.

Cape Town Cycle Tour

Cape Town Cycle Tour

Von Kapstadt zur Kaphalbhinsel und zurück: Bei Südafrikas größtem Zeitradrennen ist staunen garantiert.

Kanu-Abenteuer auf dem Orange River

Kanu-Abenteuer auf dem Orange River

Auf einer Kanufahrt entlang des Orange River gelangst an Orte in der Wildnis, an die sonst keiner kommt.

Amphitheater in den Drakensbergen bestaunen

Amphitheater in den Drakensbergen bestaunen

Die massive Felswand des Amphitheaters ist mehr als 5 Kilometer lang und beeindruckt mit ihren steil abfallenden Felsklippen.

Aussicht Vom Tafelberg genießen

Aussicht Vom Tafelberg genießen

Das Wahrzeichen Kapstadts gilt auch als das „7 Weltwunder der Natur“.

Südafrika in den sozialen Medien