Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe
  • shotLeft

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
Free State

BBist du ein historisch interessierter Reisender? Jemand, der gerne tief in die Geschichte eines Landes eintaucht? Wenn du das auf deiner Südafrika-Reise machen möchtest, dann lohnt sich der Besuch des National Museum of South Africa. Das lebendige Museum reflektiert die Geschichte dieses dynamischen, sich ständig weiterentwickelnden Landes und nimmt dabei Bezug auf die Vergangenheit genauso wie aktuelle Ereignisse und gesellschaftliche Entwicklungen. 

Das National Museum of South Africa in Bloemfontein ist bestrebt, das Verständnis, die Wertschätzung und die Freude an Südafrikas Natur- und Kulturlandschaften durch qualitative hochwertige Kuration, Schutzmaßnahmen, Forschung und Weiterbildung zu fördern

Wusstest du schon?
IIn Bloemfontein befindet sich der Oberste Gerichtshof Südafrikas.

DDas Museum wurde 1877 gegründet und beherbergte zu dieser Zeit eine Ausstellung mit Raritäten aus aller Welt. Seitdem hat das National Museum of South Africa seinen Fokus auf südafrikanische Themen ausgerichtet und ist damit heute zu einer internationalen Institution für die Geschichte Südafrikas geworden. 

National Museum von Bloemfontein

Essen gehen
beste Reisezeit
Reisen in Südafrika

DDie Sammlungen des Museum befassen sich heute mit der Naturlandschaft, der Kulturgeschichte sowie der Kunst Südafrikas. Diese Zusammenstellung wurde durch jahrelange Forschung und Akquisitionen von wertvollen und bedeutenden Ausstellungsstücken zur wichtigsten und umfangreichsten Sammlung der südafrikanischen Geschichte! 

Das National Museum ist über die Jahre deutlich gewachsenen und bietet mittlerweile 13 Forschungsabteilungen, einen Informationsdienst sowie drei technische Abteilungen. 

ähnliche Artikel

Südafrika in den sozialen Medien