Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
KwaZulu-Natal

Nur einen Luftsprung entfernt

SSüdafrika bietet viele Safari-Erlebnisse – im iSimangaliso Wetland Park erwartet dich darüber hinaus ein wahres Naturwunder, dass sogar von der UNESCO als Weltnaturerbestätte erklärt wurde. Ehemals als St Lucia Wetland Park bekannt, ist diese Region ein Naturparadies par excellence, bestehend aus acht zusammenhängenden Ökosystemen, die nur so übersprudeln vor Leben. Traumhafte Landschaften und eine Vielfalt an Wildtieren (darunter die berühmten Karett- und Lederrücken Meeresschildkröten) werden dich verzaubern. 

In seiner Rede zur historischen Wiederansiedlung von Elefanten an der Ostküste KwaZulu-Natals im Jahr 2002, sagte Nelson Mandela, „diese Feuchtgebiete sind wohl der einzige Ort auf der Welt, an dem das älteste Landsäugetier (das Nashorn) und das größte Landsäugetier der Welt (der Elefant) sich ein Ökosystem mit dem weltweit ältesten Fisch (dem Coelacanth) sowie dem weltweit größten Meeressäuger (dem Wal) teilen.“ Wir hätten es selbst nicht treffender formulieren können! 

Die Kosi Bay Region des iSimangaliso Wetland Park besteht aus vier Seen, die durch mehrere Kanäle miteinander verbunden sind. Das Flussmündungsgebiet ist beliebt bei Fliegenfischern.

Wusstest du schon?
IIm iSimangaliso Wetland Park lebt die größte Anzahl an Nilpferden und Krokodilen in ganz Südafrika.

DDie Küstenwaldregion (die nur mit dem Allradfahrzeug zugänglich ist) besticht mit den unberührten Stränden Mabibi, Island Rock, Rocktail Bay und Black Rock, wo du beste Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen vorfindest. 

Südafrikas größter Süßwassersee, Lake Sibaya, ist ebenfalls Teil des Parks. An mächtigen, bewaldeten Küstendünen gelegen, dient sein Gewässer als Zuhause für die zweitgrößte Nilpferd- und Krokodilpopulation der Provinz.

EEtwas weiter entlang der Küste liegt Sodwana Bay, eines der besten Tauchreviere des Landes. Mehr als 1.200 Fischarten leben in den bunten Riffen, darunter der Coelacanth, der im Jahr 2000 im Jesser Canyon wiederentdeckt wurde, nachdem er lange Jahre als ausgestorben galt. 

Die Küste des iSimangaliso Wetland Park ist der letzte verbliebene Nistplatz in Afrika für Karett- und Lederrücken Meeresschildkröten. Diese legen hier ihre Eier im Sand ab und vergraben sie – ein einzigartiges Naturschauspiel, das du gesehen haben musst! 

Dann ist da noch das uMkhuze-Ökosystem, ein 38.500 Hektar großes Vogelparadies mit mehr als 420 Arten. Auch Leoparden, Spitzmaulnashörner, Breitmaulnashörner, Elefanten, Giraffen, Wildhunde, Geparden, Hyänen und Antilopen streifen hier durch die Landschaft. 

Einladend sind auch die Dünenwälder, offenen Savannen und unberührten Strände von Kosi Bay sowie Charters Creek, ein Rückzugsort für größere Wildtierarten, wie Elefanten, Büffel, Nashörner, Leoparden, Giraffen und Tsessebes.

LLake St Lucia ist Afrikas größtes Flussmündungsgebiet und beheimatet 800 Nilpferde sowie 1.200 Krokodile. Schwärme von Pelikanen und Flamingos bevölkern den großen See und machen ihn zu einem Paradies für Vogelbeobachter. 

Die östlichen Küstenabschnitte von Cape Vidal sind perfekt für Strand- und Safari Touren. Maphelane ist ein beliebtes Angelrevier mit zwei reizvollen Naturpfaden, wobei einer entlang der Flussmündung führt und der andere durch die Dünenwelt. Die imposanteste Düne hier ist die Maphelane Dune mit einer Höhe von 183 Metern. 

Im iSimangaliso Wetland Park leben 35 unterschiedliche Froscharten (30 Prozent der 116 in Südafrika vorkommenden Arten), mehr als 500 Vogelarten, 100 Schmetterlingsarten, über 2.000 blühende Pflanzenarten sowie alle fünf Mangrovenbaumarten, die in Südafrika heimisch sind. 

Auch kulturell hat iSimangaliso einiges zu bieten: hier liegen bedeutende historische Stätten mit einer langen Geschichte, die bis in die Steinzeit hineinreicht. An der Küste kannst du die 700 Jahre alten Fischfangreusen von Kosi Bay bewundern. Gleich fünf afrikanische Völker fühlen sich hier zuhause und schenken dir ein Lächeln: Zulu, Swazi, Shangaan, Tonga und Gonda. 

Kontakte
Anreise
Beste Reisezeit
Interessantes in der Umgebung
Touren
Infrastruktur
Länge des Aufenthaltes
Kleidung
Unterkünfte
Wissenswertes
Souvenirs

Südafrika in den sozialen Medien

Urheberrecht © 2019 South African Tourism
|Haftungsausschluss|Datenschutz|Impressum|Allgemeine Geschäftsbedingungen