Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
Western Cape
Top 13 Highlights
Routen
Lifestyle
Cape Town
Kapstadt
Ländliche Idylle
Tagesausflug
Beliebt
Aussicht

EEin Aufenthalt in der südafrikanischen Kapregion ist nur komplett mit einem Besuch am berühmten Kap der Guten Hoffnung. An der Südspitze der Kaphalbinsel liegt das Cape of Good Hope Nature Reserve. Hier kannst du herrliche Ausblicke auf das Meer am südwestlichsten Punkt Afrikas genießen – dies ist ein wahrer Ort der Freiheit!

Cape Point ist eine etwa 250 Meter hohe Felsenklippe mit einem Leuchtturm, den du mit der Bergbahn „Flying Dutchman“ erreichen kannst. Ein schmaler Wanderweg auf der Klippe führt an den südwestlichen Zipfel des afrikanischen Kontinents und legt dir das Meer zu Füßen. Etwa einen Kilometer entfernt liegt das Kap der Guten Hoffnung, wo jeder Besucher das berühmte Erinnerungsfoto mit Ortsschild schießen kann.

Die Fauna im Naturreservat ist beeindruckend: Herden von Antilopen und Zebras, Paviane sowie mehr als 150 Vogelarten sind hier zu Hause. Auch Wale lassen sich während der Saison blicken.

Für den Besuch am Kap der Guten Hoffnung solltest du einen ganzen Tag einplanen, denn es gibt unterwegs viel zu sehen, wie die Pinguine am Boulders Beach oder die Fahrt entlang des Chapman`s Peak Drive. Ein Tipp: Am besten fährst du an der Ostseite der Halbinsel entlang der False Bay Richtung Süden und auf der Westseite zurück – dann hast du fast die ganze Zeit über Sonne.

Weitere Informationen auf www.sanparks.org

Top 13 Highlights

Südafrikas Strände

Südafrikas Strände

Vom Atlantik im Westen bis zum Indischen Ozean: Mit Südafrikas 3.000 Kilometer Küste ist Südafrika Heimat traumhafter Strände.

Hermanus und die Wale

Hermanus und die Wale

­Vor der Küste von Hermanus sind die Sichtungen von Südlichen Glattwalen und Buckelwalen spektakulär. Von Juli bis November ziehen die Meeresriesen zur Walhauptstadt Südafrikas, um sich in den ruhigen Gewässern zu paaren.

Cederberge

Cederberge

Ein Mekka für Wanderer und Kletterfreunde: Das Naturschutzgebiet umfasst etwa 700 Quadratkilometer zerklüftetes, bergiges Land und liegt nur knapp drei Fahrtstunden nördlich von Kapstadt entfernt.

Der Blyde River Canyon

Der Blyde River Canyon

Südafrikas berühmteste Schlucht ist der drittgrößte Canyon der Welt und vielleicht einer der grünste seiner Art.

Die Big Seven

Die Big Seven

Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant, Büffel, Haie und Wale: Das Eastern Cape ist die Provinz der Big Seven. Durch ihre Lage am Ende der Garden Route ist die Region um den Addo Elephant Nationalpark für Familien eine lohnenswerte Big 7 Safari­-Destination.

Der Marakele National Park im Herzen der Waterberge

Der Marakele National Park im Herzen der Waterberge

Der Marakele National Park liegt im Herzen der Waterberge und birgt einen reizvollen Artenreichtum.

Der West Coast National Park – das Mekka für Vogelliebhaber

Der West Coast National Park – das Mekka für Vogelliebhaber

Der West Coast National Park ist das Kontrastprogramm zur trockenen Wüstenlandschaft der Kalahari oder Karoo Wüste. Das im Frühling blühende Blumenmeer lädt zum Schwärmen ein.

Ähnliche Artikel

Sag NEIN zu unnatürlichen Interaktionen mit Wildtieren

Sag NEIN zu unnatürlichen Interaktionen mit Wildtieren

Elefanten, Löwen und Büffel bis hin zu Leoparden und exotischen Affenarten - Südafrika ist die Heimat einer Vielzahl von Wildtieren. Aber so verlockend es auch ist, diese unglaublichen Tiere aus nächster Nähe zu erleben, ist es wichtig, dass sie dabei in ihrem natürlichen Lebensraum nicht gestört werden und wir ihnen mit Respekt begegnen.

Walsaison - auf den Spuren der Meeresriesen

Walsaison - auf den Spuren der Meeresriesen

Südafrika ist eine der besten Destinationen weltweit, um die grauen Meerestiere vom Land aus zu beobachten. Spektakulär sind die Sichtungen von Südlichen Glattwalen und Buckelwalen vor den Küsten des Western und Eastern Cape von Juli bis November.

Leatherback & Loggerhead Schildkröten Touren

Leatherback & Loggerhead Schildkröten Touren

Von November bis März kannst du an der Küste des iSimangaliso Wetland Park in KwaZulu-Natal ein ganz besonderes Naturschauspiel erleben: Dann erheben sich unzählige Leder- und Karettschildkröten aus dem Meer und ziehen an die Strände, um hier ihre Eier zu legen.

Ballonfahrt über Pilanesberg

Ballonfahrt über Pilanesberg

Safari aus der Vogelperspektive: Etwa eine Stunde dauert die entspannte Fahrt im Wind, auf der du mit etwas Glück Exemplare der Big Five beobachten kannst.

Meeresschildkröten beobachten

Meeresschildkröten beobachten

Küste des iSimangaliso Wetland Park ist die einzig verbliebene Brutstätte für Meeresschildkröten in ganz Afrika. Einmal im Jahr kommen sie hierher um ihre Eier zu legen.

Safari – Auf Den Spuren der Wildtiere

Safari – Auf Den Spuren der Wildtiere

Ein Safari­-Abenteuer in der südafrikanischen Wildnis ist ein Muss auf dem Reiseplan! Allein im Krüger Nationalpark kannst du knapp 150 unterschiedliche Säugetierarten und rund 500 Vogelarten erleben.

Besuch bei den Pinguinen in Boulders Beach und in der Algoa Bay

Besuch bei den Pinguinen in Boulders Beach und in der Algoa Bay

Am Strandabschnitt Foxy Beach kannst du dich der Pinguin-Kolonie über Holzstege nähern, die zum Schutz der Tiere angelegt wurden.

Hermanus und die Wale

Hermanus und die Wale

­Vor der Küste von Hermanus sind die Sichtungen von Südlichen Glattwalen und Buckelwalen spektakulär. Von Juli bis November ziehen die Meeresriesen zur Walhauptstadt Südafrikas, um sich in den ruhigen Gewässern zu paaren.

Südafrika in den sozialen Medien