Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
Gauteng

BBei meinen Ausflügen in den Straßen von Joburg ist es mir sofort aufgefallen: Viele Südafrikaner lieben es, sich schick anzuziehen. Die Frauen zeigen sich in farbenfrohen Kleidern und auch die Männer tragen gestreifte Hemden oder andere auffällige Muster. Mit meinen schlichten europäischen Klamotten kam ich mir dagegen fast blass und farblos vor. Hier gilt es, schnellstens Abhilfe zu schaffen! Eine kleine Runde durch den „Fashion District“ sollte die Lösung für mein „Problem“ sein.

SSimone K.

Beruf: Erzieherin
Interessen: gutes Essen, schöne Dinge, Perspektiven wechseln
Trip:  Mietwagenrundreise

UUnd tatsächlich: Bei meinem Bummel erspähte ich in den Schaufenstern der Boutiquen strahlend bunte und wunderschöne Kleider, bei deren Anblick allein mein Herz umgehend schneller schlug. Ähnliche Muster und Farben hatten mich bereits auf meiner Reise durchs Land begeistert. 

Auf Nachfrage erklärte mir die sehr hilfreiche und sympathische Verkäuferin Malia, dass es sich hierbei um Kreationen des südafrikanischen Modelabels „Sun Goddess“ handelte. „Dieses Label orientiert sich an den traditionellen Kleidern der unterschiedlichen Kulturen und Stämme und kombiniert sie mit modischen Schnitten“, erzählte sie mir lachend, „es sind quasi südafrikanische Folkloreelemente, die modisch aufgepeppt sind.“ Ich konnte nicht widerstehen und schlüpfte in ein besonders farbenfrohes Kleid der Designerin Maya Prass. „Eine große Künstlerin“, schwärmte mir Malia vor, „sie kreiert nicht nur die Entwürfe, sondern färbt und bedruckt die Stoffe auch selbst!“ Und das merkte man sofort.

"Ganz klar, dass ich einen der Läden stürmen musste."

AAuch die Kreation der Modedesignerin Bongiwe Walaza, die sie mir anschließend zeigte, fand ich einfach spitze: ein Kleid in gedeckten, irdenen Farben, das sich raffiniert geschnitten an mich schmiegte und sowohl elegant wie auch leger wirkte. „Siehst du“, zwinkerte mir die Verkäuferin verschwörerisch zu, „Demokratie fördert eben die Kreativität, und in dieser Stadt sprießen die modischen Ideen wie Pflanzen nach dem Wüstenregen. Du bist schließlich im Mode-Mekka Südafrikas!“ Dem kann ich nur beipflichten – und habe diesen grandiosen Ausdruck der südafrikanischen Modefreiheit gleich mit einem wunderschönen „Andenken“ tatkräftig unterstützt.

Über die Modebranche in Südafrika
Kontakte

Weitere Reiseberichte

Herzklopfen im Busch

Herzklopfen im Busch

Yvonne Zagermann ist Reisebloggerin und schreibt über ihr Herzklopfen in der Südafrikanischen Wildnis.

Herausforderung Cape Argus

Herausforderung Cape Argus

Die passionierte Radfahrerin Marlene nimmt zum ersten Mal am Cape Argus Race teil und erlebt – trotz teilweise 37° – eine tolle Stimmung und ein Radrennen über die Kaphalbinsel, das mit sensationellen Aussichten bietet.

Ein Surfer-Leben in Durban

Ein Surfer-Leben in Durban

"Paddle, paddle, paddle!": Bloggerin Kathrin erhält am Strand von Durban die erste Surf-Stunde ihres Lebens. Auf der Terrasse über JJ's Surfshop erfährt sie mehr über das Leben des Surfers JJ.

Grillen wie Südafrikaner

Grillen wie Südafrikaner

Petras deutsches Grillverhalten wurde durch Braai, dem südafrikanischen Grillen völlig auf den Kopf gestellt.

Die Braai Kultur Südafrikas

Die Braai Kultur Südafrikas

Braai bedeutet “Grill” auf Afrikaans. Zum Braai benötigt man nicht viel außer einem Holzkohlegrill, Kohle und einem guten Stück Fleisch, welches über der Glut vor sich hin brutzelt. Ein südafrikanisches Braai steht für Einheit, Tradition und Verbundenheit über alle Rassen, Ethnien und Gesellschaftsschichten hinweg.

Wayne Carpendales Südafrika

Wayne Carpendales Südafrika

Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale erlebt bei seiner Reise durch Sun City, den Pilanesberg Nationalpark und Kapstadt die Vielfalt Südafrikas.

Der Sardine Run

Der Sardine Run

Autorin Silke Ptaszynski erlebt den Sardine Run mit. Jagende Haie, Defline und Albatrosse Ein unvergessliches Erlebnis für Sealife-Lover.

Blumen soweit das Auge reicht

Blumen soweit das Auge reicht

Autorin Marlene schreibt über ihren Besuch West Coast National Park.

Finde dein passendes Reiseangebot

Gauteng
EUR 2190

Jacana Tours: Romantik, Tradition & Eleganz

Gauteng
EUR 2190
Jacana Tours: Romantik, Tradition & Eleganz

21 Tage | exkl. Flug - Johannesburg - Blyde River Canyon - Krüger Nationalpark- Swaziland - KwaZulu Natal - Durban - Port Elizabeth - Garden Route - Kleine Karoo - Weingebiet - Kapstadt

Western Cape
CHF 1170

Travelhouse: Winelands & Gardenroute Discovery

Western Cape
CHF 1170
Travelhouse: Winelands & Gardenroute Discovery

5 Tage | exkl. Flug - Weinregion Wellington-Oudtshoorn-Knysna

Western Cape
EUR 770

Afrika Erfahren: Garden Route zum Kennenlernen

Western Cape
EUR 770
Afrika Erfahren: Garden Route zum Kennenlernen

11 Tage | exkl. Flug - Mietwagenreise ab Kapstadt bis Port Elizabeth - Mietwagen und 4 Safaris inklusive - entspanntes Reisen durch kurze Etappen - Kapstadt - Wale - Big 5 - Strand

Western Cape
EUR 1799

Unterwegs Individuelles Reisen: Südafrika mit Genuss - City, Wein & Safari

Western Cape
EUR 1799
Unterwegs Individuelles Reisen: Südafrika mit Genuss - City, Wein & Safari

9 Tage | exkl. Flug - Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung - Weinprobe im Kap-Gebiet - Spannende Pirschfahrten im privaten Timbavati Wildreservat des Krüger Nationalparks

Western Cape
EUR 929

Nyala Tours: Der Süden Südafrikas

Western Cape
EUR 929
Nyala Tours: Der Süden Südafrikas

16 Tage | exkl. Flug - Der Süden Südafrikas: Kapstadt & Kaphalbinsel,die Winelands, die legendäre Garden Route und der Addo Elephant NP oder ein privates Wildreservat warten auf Sie!

Eastern Cape
EUR 2095

Biketeam Radreisen: Radreise entlang der Gardenroute nach Kapstadt

Eastern Cape
EUR 2095
Biketeam Radreisen: Radreise entlang der Gardenroute nach Kapstadt

12 Tage | exkl. Flug - Radreise entlang der Gardenroute nach Kapstadt - Port Elisabeth - Addo Elephant Park - Gardenroute - Tsitsikamma National Park - Karoo - Stellenbosch - Kap-Halbinsel - Kapstadt

Western Cape
EUR 1361

Go'n joy Africa: Südafrika für Familien und Genießer

Western Cape
EUR 1361
Go'n joy Africa: Südafrika für Familien und Genießer

14 Tage | exkl. Flug - Malariafreie Selbstfahrerreise – Komfort-Unterkünfte - Mietwagen inklusive - Kapstadt - De Hoop Naturreservat - Entspannen in Plettenberg Bay - Addo Elephant Nationalpark

Western Cape
EUR 1534

TerraVista-Erlebnisreisen: Südafrikas Mietwagenreise - Gardenroute für Geniesser

Western Cape
EUR 1534
TerraVista-Erlebnisreisen: Südafrikas Mietwagenreise - Gardenroute für Geniesser

14 Tage I exkl. Flug - Mietwagenreise ab Kapstadt bis Port Elizabeth - Kapstadt - Stellenbosch - Hermanus - Oudtshoorn - Plettenberg Bay - Tsitsikamma NP - Addo Elephant NP - Amakhala Wildreservat

Ähnliche Artikel

Shopping unterhalb des Tafelbergs

Shopping unterhalb des Tafelbergs

Es gibt wenig Orte, die so wie die V&A Waterfront die Quintessenz Kapstadts repräsentieren.

Stöbere durch Design-Highlights

Stöbere durch Design-Highlights

In der Old Biscuit Mill in der Albert Road im Stadtteil Woodstock findest du einige der besten Restaurants Kapstadts, tolle Kunstgalerien, südafrikanisches Design und an den Wochenenden kannst du hier über den angesagtesten Markt der Stadt bummeln.

Die Long Street – Kapstadts Lebensader

Die Long Street – Kapstadts Lebensader

Egal was du suchst, ob ein tolles Mitbringsel, südafrikanisches Design, eine Party, ein hervorragendes Abendessen oder einfach nur einen entspannten Nachmittag in einer Bar, während das trubelige Kapstädter Leben an dir vorüberzieht, auf der Long Street findest du fast alles: Musik, Essen, Design oder einfach nur Spaß.

Südafrika in den sozialen Medien