Wähle dein Land und deine Sprache:

Afrika

  • Weltweit
  • Angola
  • Botswana
  • DRC
  • Äthiopien
  • Ghana
  • Kenia
  • Malawi
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Tansania
  • Uganda
  • Sambia
  • Zimbabwe

Der amerikanische Kontinent

  • USA
  • Argentinien
  • Brasilien

Der asiatisch-pazifische Raum

  • China
  • Indien
  • Japan
  • Südkorea
  • Australien

Europa

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Niederlande
  • Großbritannien
Zurück
KwaZulu-Natal

Nur einen Luftsprung entfernt

DDer Begriff „Kathedrale des Sports“ trifft auf das Moses Mabhida Stadion in Durban, das zum FIFA World Cup™ 2010 gebaut wurde, perfekt zu. Sein modernes Design, welches zahlreiche Elemente aus der südafrikanischen Nationalflagge enthält, hat es zu einem der beliebtesten Stadien Südafrikas gemacht.

Das architektonische Element, was im wahrsten Sinne des Wortes am meisten herausragt, ist der große Bogen, der das Moses Mabhida Stadion überspannt. Er ist 350 Meter lang, 106 Meter hoch und soll eine vielfältige Nation symbolisieren, die in ihrer Liebe zum Sport verbunden ist. Aus den zwei Bögen auf der Südseite wird ein Bogen zur Nordseite, der die ehemals gespaltene Nation darstellt.

Der Bau des Stadions, direkt gegenüber vom Rugby-Stadion, hat 3,4 Milliarden Rand gekostet. Es gilt als ein architektonisches Meisterwerk und besitzt jetzt schon den Status einer landschaftlichen Ikone.

Mit einem modernen “Sky-Car” kannst du dich zu einer Aussichtsplattform an den höchsten Punkt des Bogens bringen lassen, um von hier eine grandiose 360-Grad-Aussicht auf die Strandpromenade und die Stadt zu genießen. Wenn du es in einem Sportstadium lieber sportlich magst, dann kannst du auch die 500 Treppenstufen bis zur Plattform nehmen.

Wenn dir nach einer noch größeren Herausforderung ist, dann setze dich auf die Big Rush Big Swing. Die einzige „Stadionschaukel“ und gleichzeitig auch die größte Schaukel weltweit (die es sogar in das Guinness Buch der Rekorde geschafft hat) läßt deinen Adrenalinspiegel sicherlich ansteigen. Hier schwingst du dich aus 106 Meter Höhe in einem Kreis von 220 Meter unter dem beeindruckenden Bogen durch – ein ganz besonderes Erlebnis und sicherlich der Platz mit der besten Aussicht!

Wusstest du schon?
DDas ursprüngliche Kings Park Stadium (und jetzige Rugby-Stadion) war des Austragungsort des ersten post-Apartheid Fußball-Spiels am 7. Juli 1992, in dem Südafrika die Mannschaft aus Kamerun 1:0 besiegte.

WWährend des 2010 FIFA World Cup™ fanden in dem 70.000 Zuschauer fassenden Stadion insgesamt sieben Spiele statt – einschließlich des denkwürdigen Halbfinales zwischen der deutschen Nationalelf und Spanien.

Moses Mabhida Stadion

Essen gehen
beste Reisezeit
Reisen in Südafrika

IIm Januar 2017 wurde im Moses Mahbida Stadion das T20 Cricket Spiel zwischen Südafrika und Indien ausgetragen, dass 54.000 Fans besuchten – Rekord für ein Cricket-Spiel auf afrikanischen Boden. Neben Sportveranstaltungen finden im Stadion aber auch Konzerte und Festivals statt.

Durch den Stadionbau und den Stadionbetrieb sind circa 155 Milliarden Rand in die Wirtschaft von Durban und der Region geflossen und es wurden beeindruckende 14.000 Arbeitsplätze, insbesondere für einkommensschwache Haushalte, geschaffen. Das Stadion wurde nach dem getreuen ANC-Anhänger und –Kämpfer Moses Mahbida benannt.

Neben dem Stadion ist ein lebendiges, städtisches Erholungsgebiet entstanden, das Sportgeschäfte, Fitnessstudios, ein Medizin- und Trainingszentrum, sowie Sportplätze, Spielplätze, Restaurants und Cocktail-Bars bietet und Einheimische wie Touristen anzieht.

Kontakte
Anreise
Beste Reisezeit
Interessantes in der Umgebung
Touren
Infrastruktur
Unterkünfte
Essen gehen

ähnliche Artikel

Adrenalingeladenes Abenteuer

Dusi Canoe Marathon

Adrenalingeladenes Abenteuer
Dusi Canoe Marathon

Der Januar in KwaZulu-Natal gehört den Paddlern. Mehr als 2.000 Kanu Fahrer messen sich mit dem Umgeni River, den Elementen und anderen Kanuten.

Adrenalingeladenes Abenteuer

Entlang der Elephant Coast in KwaZulu-Natal

Adrenalingeladenes Abenteuer
Entlang der Elephant Coast in KwaZulu-Natal

Die Elefanten­-Küste in KwaZulu­-Natal ist ein wahres Paradies! Hier kannst du viel erleben: Big Five­-Safaris, Wanderungen, Tiefseetauchen und Schildkröten­-Trekking.

Adrenalingeladenes Abenteuer

Ein Surfer-Leben in Durban

Adrenalingeladenes Abenteuer
Ein Surfer-Leben in Durban

"Paddle, paddle, paddle!": Bloggerin Kathrin erhält am Strand von Durban die erste Surf-Stunde ihres Lebens. Auf der Terrasse über JJ's Surfshop erfährt sie mehr über das Leben des Surfers JJ.

Adrenalingeladenes Abenteuer

Rendezvous mit einem Hai

Adrenalingeladenes Abenteuer
Rendezvous mit einem Hai

Ein bisschen Mut, ein bisschen Neugier und eine Prise Adrenalin sind das Rezept für diesen unvergesslichen Moment. Grafiker Thorsten W. schreibt über seinen atemberaubenden Tauchgang mit dem Weißen Hai.

Adrenalingeladenes Abenteuer

Nottingham Road – Englisches Landschaftsgefühl mit südafrikanischen Geschmack

Adrenalingeladenes Abenteuer
Nottingham Road – Englisches Landschaftsgefühl mit südafrikanischen Geschmack

Nottingham Road – Englisches Landschaftsgefühl mit südafrikanischen Geschmack

Adrenalingeladenes Abenteuer

Was auch immer dein Herz höher schlagen läßt - Südafrika hat es!

Adrenalingeladenes Abenteuer
Was auch immer dein Herz höher schlagen läßt - Südafrika hat es!

Ganz egal was deine Vorlieben sind, Südafrika ist ein unbegrenztes Outdoor-Paradies, das dir ein Gefühl von Freiheit und Lebensfreude vermittelt

Adrenalingeladenes Abenteuer

Auf den Wellen reiten in und um Durban

Adrenalingeladenes Abenteuer
Auf den Wellen reiten in und um Durban

Die Sommer in KwaZulu-Natal sind oft sehr heiß – also nichts wie ab an den Strand zum Schwimmen und Surfen.

Südafrika in den sozialen Medien